Meine Ziele

Dieser Blogpost soll dazu dienen mir meine Ziele zu setzen. Ich habe schon immer so funktioniert, dass ich ein Ziel gebraucht habe. Wenn ich nicht weiss, was ich erreichen will, dann verliere ich auch sehr schnell die Motivation – was nicht heissen soll, dass ich in den kommenden Wochen nie Probleme damit haben werde mich zu motivieren. Aber Ziele vor Augen zu haben wird sicherlich helfen motiviert zu bleiben.

 

Mein Hauptziel wird sein: mehr Bewegung, mehr Lifestyle, mehr Gesundheit. Weil es schwer wird dieses Ziel zu messen, werde ich so vorgehen, dass ich mir Zwischenziele setze. Diese werde ich euch Schritt für Schritt vorstellen. Das werden alles Projekte sein, die für euch auch offen stehen und wo ich mich freuen würde den ein oder anderen von euch auch dabei zu haben.

 

Mein erstes Ziel soll nicht zu weit weg liegen – so dass ich genau zu Beginn motiviert bleibe. Deswegen habe ich mir folgendes Ziel gesucht: Silvesterrun! Der Lauf ist 10km und das wird für mich sicherlich kein Kinderspiel. Ich werde dafür eine Grundfitness aufbauen müssen. Aber alleine der Gedanke wie cool dieser Event ist wird mich motivieren.

 

Ich fange mit der ganzen „MoveWithFranco“ Aktion an, weil ich eine Vision habe. Ich habe ein grosses Hauptziel. Das verrate ich euch aber erst mal nicht. Es liegt auch noch in sehr ferner Zukunft. Ich werde dieses Ziel nicht von heute auf morgen erreichen können – ich brauche eine lange Vorbereitungszeit und werde euch auf meinem Weg mitnehmen.

 

Der nächste Blogpost wird meine Anfänge zeigen. Ich werde mit Phil (er ist Fitness-Coach) gewisse Tests machen, um zu sehen wie mein aktueller Fitness-Stand ist. Während meiner Profizeit haben diese Tests fast täglich Platz in meinem Leben gehabt – seit meinem Karriereende habe ich keinen einzigen mehr gemacht. Ich bin gespannt, was da rauskommt. Stay tuned!

 

PS: Man kann sich auch als Gruppe für den Silvesterrun anmelden, vielleicht finde ich ja unter euch den ein oder anderen, der Lust hätte mit mir mitzurennen? 😉

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.